SHOWS

Das Rahmenprogramm um die LandTageNord 2024 hat auch in diesem Jahr einiges zu bieten. Von der Vorführung „Faszination Border Collie“ mit laufenten und Schafen zu Vorführungen von historischen Kutschen an allen vier Tagen. Zirkuspony Joschi wird mit seinem Charme sein Publikum ebenfalls an allen Tagen, sowie am Samstag und Sonntag zusätzlich auf dem 4000m² großen Spielplatz, verzaubern. Über 40 verschiedene Lektionen beherrscht der kleine Weiße mit den braunen Punkten. Luftballons zerreißen, Wäsche aufhängen oder Wippen sind dabei genauso in seinem Repertoire vertreten wie die spanischen Lektionen mit Steigen, spanischer Schritt oder Kompliment.

Erstmalig im Rahmen der LandTage findet am Samstag für den Besucher eine besondere Show statt. Von 12:00 – 13:00 Uhr findet im großen Tierschauring ein Hobby Horsing Turnier statt. Gestartet wird in drei Prüfungen. Das Alter ist von 4 – 18 Jahren. Auch die Treckerfreunde Wöschenland sind im großen Tierschauring zu finden und präsentieren ihre historischen Trecker unter fachmännischer Anleitung.

Das Messegelände wird alle 4 Tage von den Steyraler Musikanten rund um Kuddel belebt. Die 3 Musiker sind auf den zahlreichen Ausstellungsständen gerngesehene Gäste. Sie spielen mit Spaß und Freude und sorgen dafür, dass der Funken schnell überspringt und sich die Besucher schnell wohlfühlen.

Das Showprogramm der LandTageNord bietet für Groß und Klein viele tolle Attraktionen. Die kleinen Gäste können sich am Tierschauring und auf dem Kinderspielplatz über Joschi das Zirkuspony freuen. Joschi ist ein 17-jähriger Shetty Wallach der bereits seit 10 Jahren Groß und Klein mit seinen Zirkustricks begeistert. Dieses Jahr tritt er zum ersten mal bei uns auf, wo der kleine Weiße mit den braunen Punkten über 40 Lektionen präsentiert. Von Luftballons zerreißen, über Wäsche aufhängen, bis hin zu spanischen Lektionen, ist alles dabei. Sehen Sie selbst und schauen sich das Repertoire von Joschi´s Kunststücken an.
Joschi

Auch in diesem Jahr ist Bianca Jacobi wieder mit ihren Hunden dabei und gestaltet unsere Messetage am Tierschauring mit ihrem neuen Programm “ Faszination Border Collie“.
In ihrem Repertoire wird nicht nur mit den Scottish Blackface Schafen gearbeitet, sondern auch mit Laufenten. Um 1850 wurden die, nur teilweise flugfähigen Laufenten, nach Europa eingeführt und hauptsächlich in England gezüchtet. Die Ente hat eine langen schlanken Körper, eine lebhaften Charakter und ist darüber hinaus noch sehr aufmerksam und agil.

Tierschauring 1

  • Freitag um 12.40 Uhr
  • Freitag um 16.30 Uhr
  • Samstag um 13.30 Uhr
  • Samstag um 16.30 Uhr
  • Sonntag um 13.30 Uhr
  • Montag um 12.00 Uhr
  • Montag um 16.35 Uhr

Zum 18. Mal sind die Treckerfreunde Wöschenland wie gewohnt und in erweiterter Form wieder auf den Landtagen vertreten.
Dann heißt es wieder, „Wer hat die dickste Kartoffel?“
Im April wurde der Kartoffelacker mit einem Trecker aus dem Jahr 1959 für die Kartoffelsuche, für unser jüngsten Besucher, vorbereitet. An allen 4 Tagen werden jeweils 2-mal täglich wieder Kartoffeln gesucht. Sie werden mit einer Rodemaschine von 1935 geerntet. Anschließend können die Kinder die Kartoffeln sammeln und behalten. Wer die dickste Kartoffel gefunden hat, wir mit Gutscheinen und kleine Präsenten belohnt. Die drei erst platzierten erhalten zusätzlich noch eine Urkunde. Die Teilnahme ist für die kleinen LandTageNord-Gäste kostenlos.

Des Weiteren bereichern unsere Treckerfreunde durch ihre Paraden unser Rahmenprogramm am Tierschauring.
Die historischen Trecker könne sich alle Besucher am Stand Y1 anschauen und bestaunen.

Während des Tages können durchgehend verschiedene Rinderrassen betrachtet werden. Zu den bereits genannten Tieren aus der Tierschau gibt es dieses Mal auch Fleckvieh, Gelbvieh, DSN, Pustertaler, Hereford, Angler, Rotbunte, Schwarzbunte und Shorthorn Rinder im Tierzelt zu bestaunen. Aber nicht genug: In der Schafabteilung können die verschiedensten Rassen bestaunt werden. Interessant für Groß und Klein: ganztägig kann den Spinnerinnen und Filzerinnen bei der Arbeit zugesehen werden.
Mehrfach am Tag ist auch der Schafscherer des Landesschafzuchtverbandes Weser-Ems aktiv.


Sonntagmittag wird auf dem Tierschauring 1 der Ponyspiele-Champion der LandTageNord 2024 gesucht. In den Vorläufen am Mittag werden die Teilnehmermannschaften für das Finale ermittelt. Die Spiele sind für Mannschaften, welche aus Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahre bestehen, bestimmt. Hier heißt es: Geschicklichkeit, Schnelligkeit, starke Nerven und Konzentration führen zum Erfolg. Das gute Zusammenspiel von Pony und Reiter ist Voraussetzung.
Geritten wird gegen die Zeit. Das Team mit der besten Zeit erhält so viele Punkte, wie Mannschaften teilnehmen. Das zweitbeste Team einen Punkt weniger usw. Das Team mit den meisten Punkten ist am Ende der LandTageNord-Champion 2024.

Der Wettbewerb besteht aus 6 Spielen mit 6 Mannschaften

Spiel 1: Slalomstaffel mit Tennisbällen
Absperrkegel werden in 5 m Abstand aufgestellt, auf ihnen liegt jeweils ein Tennisball. Der erste Reiter muss mit dem Staffelstab im Slalom um die Kegel reiten, dieses muss er auf dem Hin- und auf dem Rückweg. Er reitet über die Ziellinie und übergibt den Staffelstab an den zweiten Reiter, der daraufhin startet. Fällt ein Ball herunter oder der Kegel um, muss der Reiter diesen wieder aufheben bzw. aufstellen.

 Spiel 2: Becher versetzen
Besenstiele stecken in den Slalomkegeln. Über die Stiele 1, 2, 3 und 44 sind Becher gesteckt. Der erste Reiter reitet zum letzten Stiel und versetzt den Becher auf den 5. Stiel und reitet dann wieder zu Start/Ziellinie. Der zweite Reiter versetzt danach dann den 3. Becher auf den vierten Stiel usw. Fallengelassene Becher müssen wieder aufgehoben werden.

Spiel 3: Kartoffelrennen
Es wird auf der Wechsellinie ein Eimer mit Kartoffeln aufgestellt. Vor der Startlinie wird ein leerer Eimer aufgestellt. Der erste Reiter reitet zu dem vollen Eimer, nimmt sich eine Kartoffel und wirft sie dann vom Pony aus in den leeren Eimer. Dieser reitet dann über die Ziellinie und der zweite Reiter darf starten.

 

Spiel 4 : Eimerrennen (Flinke Füße)
An der Mittellinie stehen in Bahnrichtung hintereinander fünf umgestülpte Eimer im Abstand von einer Eimerbreite. Am Ende der Bahn wird der sechste Eimer oder ein Kegel aufgestellt. Reiter 1 startet von der Startlinie und reitet an die Eimer heran, sitzt ab, führt sein Pony am Zügel und überquert zu Fuß die Eimerreihe. Der Reiter muss, ohne zwischendurch den Boden zu berühren, nacheinander auf alle fünf Eimer treten. Gelingt das nicht, muss er den Versuch wiederholen.

 Spiel 5: Sackrennen
Reiter 2, 3 und 4 warten abgesessen an der Wechsellinie. Reiter 1 reitet mit einem Sack (Kartoffelsack) zu m anderen Ende der Bahn, wo Reiter 2, 3 und 4 stehen. Reiter 1 sitzt ab, übergibt den Sack an Reiter 2, beide steigen mit einem Bein in den Sack und laufen, die Ponys führend, zurück über die Start- und Ziellinie.

 Spiel 6: Flaggenrennen
Auf der Bahn stehen zwei Tonnen als Flaggenhalter. In der Tonne auf der Mittellinie stecken vier Flaggen. Der erste Reiter erhält eine fünfte Flagge, die er im Vorbeireiten vom Pony aus in die Tonne an der Wechsellinie steckt. Auf dem Rückweg nimmt er eine Flagge aus der Tonne an der Mittellinie und übergibt sie bei „Start und Ziel“ an den nächsten Reiter.
 
Ein Riesenspaß für die Teilnehmer und Zuschauer!

Am Samstag, dem 24.08.2024 um ca. 12.00 Uhr findet erstmalig ein Hobby Horsing Turnier im Springreiten, im großen Tierschauring, statt. Die LandTage werden in Kooperation mit dem Reitverein Holdorf & Hobby Horsing Oldenburg den Sieger ausrufen. Es werden Zeitspringen mit je 8 Sprüngen in den Höhen 20 cm, 40 cm und 40 – 60 cm ausgetragen. Das Mindestalter beträgt 4 Jahr. Das Hobby Horse muss über ein Zaumzeug inkl. Zügel verfügen. Zudem sind Vorderzeug, Martingal, Fliegenohren, Gerten und Springkandare zugelassen. Hier ist das benötigte Nennformular auf unserer Homepage unter www.landtagenord.de/news zu finden.

Während des Tages können alle Kinder auf dem Spielplatz ihr eigenes Hobby Horse basteln. Hier gibt es auch einen Übungsparcours. Um 16.30 Uhr wird es ein offenes Turnier für alle Kinder, die auf dem Spielplatz ein Hobby Horse gebastelt haben und die einmal auf einem Turnier starten möchten, geben.

Unterstützung durch die berittene Polizei bei der LandTageNord

Die Polizeireiterstaffel aus Hannover seit 2015 dabei

Am Samstag und Sonntag werden die LandTageNord unter anderem bei der Verkehrsführung von der Polizeireiterstaffel aus Hannover unterstützt. Die Reiterstaffel wird sich bei dieser Gelegenheit auch dem Publikum vorstellen und Einblicke in die Ausbildung und Arbeit der Polizeipferde demonstrieren.

Nicht zuletzt sind die Beamten hoch zu Ross immer gern gesehen bei der Bevölkerung. Es entsteht ein Bindeglied zwischen dem Bürger und seiner Polizei, wie es kaum noch zu finden ist. Welcher Bürger hat schon einmal einen Streifenwagen angehalten, um ein zwangloses Gespräch mit den Insassen zu führen? Welches Kind möchte schon einen Streifenwagen streicheln?

Helfer gesucht!

Wir sind auf der Suche nach fleißigen Helfern für unsere Freizeit- und Agrarmesse. Zu unseren jährlichen LandTagenNord brauchen wir engagierte Mitarbeiter, die uns bei einem reibungslosen Ablauf der Messe tatkräftig zur Seite stehen. Unsere Einsatzgebiete sind vielfältig und über dem gesamten Messegelände verteilt. Damit alles einwandfrei läuft, werden nicht nur Helfer für die vier Messetage gesucht. Wir benötigen auch Unterstützung  bei der Vorbereitung und beim Auf- und Abbau. Du fühlst dich angesprochen und hast Lust mit uns einen unvergesslichen Sommer zu erleben? Dann komm in unser Helferteam und gestalte mit uns eine einmalige Messe.

Bitte sende uns deine Kontaktdaten per Mail. Wir kommen zeitnah auf dich zu.